EUROPA-SCHULE

Die Friedrich-List-Schule fühlt sich dem Gedanken der europäischen Einigung in besonderen Maße verpflichtet und möchte einen Betrag zur Förderung eines gemeinsamen Europas und zur Sicherung des Friedens leisten. Dies ist im Leitbild verankert. Leitziel der Friedrich-List-Schule ist interkulturelles Lernen zu ermöglichen und die Fremdsprachenkompetenz der Schüler*innen zu verbessern. Dies gelingt durch einen systematischen Fremdsprachenunterricht mit Anteilen von bilingualem Fachunterricht sowie durch grenzüberschreitende Kooperationen und Mobilitäten, wie Auslandspraktika und Sprachkurse im Ausland (Erasmus+). Die Frankreichstrategie ist bereits seit vielen Jahren eine Komponente der Schulentwicklung. Kooperationen und Austausche mit französischen Partnerschulen sind fester Bestandteil im Rahmen der Ausbildung.

VORBILDROLLE

Die Schule ist sich ihrer Vorbildrolle für ein gemeinsames Europa bewusst und teilt die Werte der Europäischen Union (Würde des Menschen, Freiheit, Demokratie, Gleichstellung, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte). Dabei steht das Ziel der Europäischen Union mit der Förderung des Friedens, der europäischen Werte und des Wohlergehens aller Europäer*innen sowie der Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung der Erde im Vordergrund. Das Thema Europa wird in 7 Schritten umfassend in Schulleben und im Unterricht etabliert.

EUROPASTRATEGIE IN 7 PHASEN

Damit die Europastrategie einen offizielleren Charakter erlangt, hat die Friedrich-List-Schule ihren Antrag zur Zertifizierung zur „Europaschule des Saarlandes“ beim Ministerium für Bildung und Kultur eingereicht.

FRANKREICHSTRATEGIE UND ERASMUS+

Wichtige Säulen zur Realisierung unserer Ziele im Bereich „Interkulturelles Lernen“ sind unsere Frankreichstrategie und das Mitwirken am Austauschprogramm Erasmus+. 

Detaillierte Informationen zu den beiden zentralen Aktivitäten an unserer Schule finden Sie unter den nebenstehenden Links:

LINK ZUR FRANKREICHSTRATEGIE
LINK ZUM AUSLANDSAUFENTHALT MIT ERASMUS +

AUSZEICHNUNGEN

Einige Projekte wurden extra ausgezeichnet. Damit kam es zu einer zusätzlichen Belohnung und Hervorhebung der Leistungen der Schüler*innen:

2021: Sieger des Axel-Buchholz Preises in der Kategorie „Europapreis“ mit dem Rapvideo „Europa ist mehr als die EU“
2020: Bundes- und Landessieger des Europäischen Wettbewerbs mit der Europarockhymne
2020: Sieger des Axel-Buchholz Preises in der Kategorie „Europapreis“ mit dem „Kulturellen Reiseführer quer durch Europa“

PROJEKTE

Fachinterne sowie fächerübergreifende Projekte und Aktionen zum Thema Europa sind fester Bestandteil des Unterrichts und der Schulkultur.

So verfügt die Friedrich-Liste-Schule mittlerweile über zahlreiche europaorientierte Projektberichte und positive Erfahrungen. Diese haben auf verschiedene Weise den Einheitsgedanken, innereuropäische Freundschaften sowie die Wertschätzung der kulturellen Unterschiede in Sprache, Essen und Sitten gefördert. Durch die Projektarbeit begeistern sich die Schülerinnen und Schüler für Europa und wissen die Vorteile eines vereinten Europas zu schätzen.

PROJEKTERGEBNISSE MIT EUROPABEZUG

EUROPA-LEHRKRÄFTETEAM

Europa Lehrkräfte-Team sitz zusammen am Tisch. Vor ihnen weht die Europa, Deutschland und Frankreich Fahne.

Das Europa-Lehrkräfteteam nimmt Ideen aus dem Kollegium auf, plant eigene Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, organisiert und führt diese mit Unterstützung von Schülerinnen und Schülern und viel Engagement durch. 

Vlnr: Markus Greulich, Andrea Alt-Bohr, Simone Rebstock, Inneke Esch, Jana Heinz, Cathrin Knieper

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner