Lehrer Herr Minas im Unterricht mit zwei Schülern und einer Schülerin

SPRACHFÖRDERUNG

An der Friedrich-List-Schule wird für Schüler*innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die sprachliche Defizite über den fachsprachlichen Unterricht hinaus aufarbeiten möchten, Förderunterricht angeboten. Die Teilnahme am Förderunterricht kann für Schüler*innen, die Deutsch als Zweitsprache erlernt haben, sinnvoll sein. Begründung:

1)

Die Sprechsituationen im Unterricht unterscheiden sich von der gewohnten Kommunikation im Alltag. So finden die Schüler*innen sich oft in unvertrauten Sprechsituationen wieder, in denen über abstrakte Inhalte kommuniziert wird.

2)

Sprachliche Fehler können in den einzelnen Lernfeldern und Fächern im schriftlichen Bereich schnell zu inhaltlichen Fehlern werden.

3)

Kognitive Aufgaben werden durch die sprachliche Herausforderung zusätzlich anspruchsvoll.

Die entsprechenden Schüler*innen werden durch eine Sprachstanderhebung in den ersten Wochen eines Schuljahres sowie durch Rückmeldungen der Deutsch- und Klassenlehrkräfte ermittelt. Außerdem können sich Schüler*innen bei ihren Klassenlehrkräften selbst melden, wenn sie zusätzlich zum regulären Unterricht an Sprachförderkursen teilnehmen möchten.

Ziel der Sprachförderkurse ist es, die Schülerinnen und Schüler in der Anwendung der deutschen Sprache sowohl im Alltag als auch im Beruf zu stärken und sie beim schulischen Lernen vor Ort in der Berufsschule zu unterstützen.

LEHRKRAFT

Lehrerporträt Lukas Minas auf dem Schulhof stehend
HERR LUKAS MINAS

SPRACHFÖRDERKURSE

Die Förderkurse finden jeweils montags, dienstags und mittwochs in der 7. und 8. Stunde in dem eigens eingerichteten Sprachförderraum statt und werden von speziellen Lehrkräften betreut. Durch die Gruppengröße von maximal zehn Teilnehmenden kann innerhalb der Kurse weiter differenziert werden, um eine möglichst individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

Dabei werden je nach Sprachniveau der Teilnehmenden unterschiedliche Inhalte angesprochen, beispielsweise:

Die Grundlagen der deutschen Sprache in Wort und Schrift inklusive Wortschatzerweiterungen

Kommunikation im Alltag und im Beruf

Einfache und auch komplexere Grammatik- und Rechtschreibphänomene

Die Inhalte werden ergänzt durch fachspezifische Probleme und Fragestellungen der Schülerinnen und Schüler aus den jeweiligen Lernfeldern und Schulfächern, die auf Verständnisproblemen basieren.

SPRACHSENSIBLER FACHUNTERRICHT

Um die Schüler*innen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen, bietet unsere Sprachförderlehrkraft Frau Deryal eine Betreuung der entsprechenden Schüler*innen während des regulären Unterrichts in ausgewählten Klassen an. Frau Deryal steht dabei in Kontakt mit den jeweiligen Fachlehrkräften und kann dementsprechend flexibel folgende Hilfestellungen anbieten:

Sprachvereinfachung ohne fachliche Verluste:

Schüle*innen werden Arbeitsaufträge so formuliert, dass sie auf dem Sprachniveau der Schüler*innen verständlich sind. Die Lernenden können sich dadurch vor allem auf die fachlich, kognitive Leistung konzentrieren.

Unterstützung durch Sprachhilfen:

Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, jederzeit während des Unterrichts Rückfragen zu Fachbegriffen oder Inhalten zu stellen und diese gegebenenfalls unterstützt in ihre Muttersprache zu übersetzen.

Individuelle Betreuung im Sprachförderraum:

Frau Deryal hat außerdem die Möglichkeit, den Sprachförderraum mit einzelnen Schüler*innen während des Unterrichts aufzusuchen, um beispielsweise komplexere Arbeitsaufträge in Einzel- oder Gruppenarbeit sprachlich aufzubereiten. Dabei steht ihr dort eine digitale Tafel inklusive Dokumentenkamera zur Verfügung, die dann konkret für die jeweiligen Hilfestellungen genutzt werden kann.

Gemeinsam mit den Sprachförderkursen, die dabei vor allem einen stärkenden Ansatz verfolgen, kann so Stück für Stück eine sprachliche Kompetenz aufgebaut werden, die den Schüler*innen hilft, die sprachlichen und kognitiven Herausforderungen des Unterrichts zu meistern.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner