multi:kultur:feier (SoR)

multi:kultur:feier an der Friedrich-List-Schule

Blick ins Lehrerzimmer

Am Freitag, 1. Oktober 2021 findet im Lehrerzimmer der Friedrich-List-Schule die Auszeichnungsfeier zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sowie zur „Fairen Schule“ statt. Zahlreiche Gäste wie beispielsweise Uwe Conradt, Oberbürgermeister der Stadt Saarbrücken und Pate zur „Schule ohne Rassismus“ oder Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor, besuchen die Friedrich-List-Schule.

v. l. n. r.: Jana Heinz, Christina Biehl, Charline Nskuami, Jan Benedyczuk, Andrea Alt-Bohr, Uwe Conradt, Foto: Stephan Hepp (RV SB)

Initiiert wird der Weg zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ von der Klasse BM11T1D. Die Schülerin Charline Nsukami als Betroffene von Rassismus und Mitinitiatorin erzählt eindrücklich von ihren Erlebnissen mit Rassismus. Die Auszeichnung wird in alle Klassensäle der Schule gestreamt und somit von rund 600 Schüler*innen live verfolgt.

Charline Nsukami mit SoR-Schild

Charline Nsukami mit SoR-Schild

Ausstellung Vielfalt

Es folgen verschiedene Aktionen zum Thema „Courage zeigen“. Die Schülerinnen und Schüler können sich Ausstellungen anschauen; der Lesben- und Schwulenverband Saarland (LSVD) stellt uns eine eindrückliche Auswahl von Roll-Ups zur Verfügung, die studiert werden kann. Dargestellt werden unter anderem historische Hintergründe, die von der Antike bis heute reichen. Für einige Schüler*innen löst sich auch die Frage, warum der Christopher-Street-Day immer am 17. Mai des Jahres stattfindet.

Ausstellung Willi Graf

Eine weitere sehr informative Ausstellung stellt uns das Adolph-Bender-Zentrum in St. Wendel zur Verfügung. Thema hier: Der Widerstandskämpfer und Saarbrücker Ehrenbürger Willi Graf. „Jeder Einzelne trägt die gesamte Verantwortung“ ist das Motto. Einige Schüler*innen erinnern sich, an welchen zahlreichen Stellen sie mit dem Thema „Widerstand, Willi Graf und die Weiße Rose“ in Kontakt gekommen sind.

Internationales Café der Klasse PK11T1D

Internationales Café der Klasse PK11T1D

Sowohl der LSVD, das Adolph-Bender-Zentrum als auch das Netzwerk für Demokratie und Courage bieten den Schüler*innen und Schülern interessante Workshops zum Thema Vielfalt an. Durchgeführt wurden diese in den Klassen BM10T5D, BM11T4D und RE12T2A. In vier verschiedenen Cafés werden internationale Spezialitäten angeboten. Die Schüler*innen können jeweils für eine Schulstunde sich informieren, unterhalten und schlemmen.

Als Ergänzung zur „Schule ohne Rassismus“ bieten Lehrkräfte, Mitarbeiter*innen der Fairtrade-Initiative sowie Schüler*innen weitere Workshops und Aktionen an, die auf ein faires Miteinander abzielen.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön, wir freuen uns auf weitere Aktionen für ein buntes Miteinander.

Jana Heinz

Koordinatorin Schule ohne Rassismus

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.