Berufsbild

Immobilienkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen der Immobilienwirtschaft tätig.

Tätigkeitsbereich
  • in Wohnungsunternehmen

  • bei Bauträgern

  • bei Immobilien- und Projektentwicklern

  • bei Grundstücks-, Vermögens- und Wohnungsverwaltungen

  • im Gebäudemanagement

  • bei Immobilienmaklern

  • in Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen, Versicherungen, Industrie und Handelsunternehmen

Branchen/Betriebe
  • Wohnungsbaugesellschaften

  • Hausverwaltungen

  • Bauträger und Projektentwickler

  • Immobilienmakler

  • Banken

  • Fondgesellschaften

  • Gebäudemanagement

Qualifikationsanforderungen
  • Immobilienkaufleute kennen das Grundstücks-, Bau- und Mietrecht, das Steuer- und Bauvertragsrecht sowie berufsbezogene Bestimmungen und Verordnungen im Makler- Bauträger- und Wettbewerbsrecht.

  • Sie verfügen über Fähigkeiten der Marktbeobachtung und Marktanalyse und entwickeln entsprechende Marketingstrategien.

  • Sie haben umfassende Kenntnisse von Produkten und Dienstleistungen ihres Unternehmens und des Wettbewerbs.

  • Sie erledigen die beruflichen Aufgaben im Rahmen unternehmerischer Zielvorgaben eigenverantwortlich in Teams und sind kundenorientiert, kontaktfreudig und belastbar.

  • Sie verfügen neben umfassenden, branchenspezifischen Kenntnissen auch über ein breites, allgemeines kaufmännisches Wissen.

  • Sie können in einer Fremdsprache Auskünfte erteilen und Informationen auswerten.

  • Sie erkennen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und überblicken die organisatorischen Arbeitsabläufe in ihren Unternehmen.

  • Sie sind in der Lage die Auswirkungen ihrer Handlungen auf andere Funktionsbereiche zu beurteilen und benutzen moderne Informations- und Kommunikationssysteme.

Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis | Schulordnung/Leitbild