Tandem-Unterricht am Lycée Blaise Pascal

Tandem-Unterricht im Büromanagement am Lycée Blaise Pascal in Forbach – Unterricht bei unseren französischen Nachbarn im November 2018

Am Mittwoch, 14.11.2018 fand für die neue Französischgruppe der zweijährigen Klasse BM11T2Z ihr erster Tandemtag mit der französischen Partnerklasse statt. Nach bewährter Façon war das gewählte Verkehrsmittel wieder der deutsch-französische Regionalzug, der rote Triebwagen der DB und der blaue TER-Wagen der SNCF, schön aneinandergekoppelt, „franco-allemand“ eben...

Der Zug stand schon startbereit „prêt à partir“ am Bahnhof „à la voie deux – auf Gleis 2“ in Saarbrücken. Wir wählten den französischen Waggon für die 10-minütige Fahrt nach Forbach.

Der Spaziergang durch die Stadt Forbach bis zum Lycée gestaltete sich wieder sportlich, wobei wir die Installationen der bereits beginnenden Weihnachtsdekoration – la décoration de noël – bewunderten, ebenso wie die zahlreichen Blumenkränze in den französischen und den deutschen Nationalfarben „bleu, blanc, rouge, jaune“ anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des ersten Weltkrieges „le Centenaire de l´Armistice de la Grande Guerre“ vom vergangenen Sonntag, dem 11. November 2018 am Kriegerdenkmal im Zentrum von Forbach.

Schnellen Schrittes ging es weiter in Richtung Schule, wo wir am Eingangstor schon von den französischen Schülerinnen Ophélie und Amélie sehr freundlich empfangen und zum Deutsch-Klassensaal begleitet wurden, wo uns die Klasse der „Section Européenne“, Madame Niederlander und Madame Nimsgern mit großem Hallo und Bisous empfingen.

Der Vormittag verging wie im Flug. Anhand der Tandem-Methode , die lebendig alle Teilnehmenden ermunterte, in der Nachbarsprache zu kommunizieren, konnten alle Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse und den Mut stärken, französisch oder deutsch zu sprechen und sich zu präsentieren… Der Tag hat wieder viel Spaß und Freude gemacht. „Quelle joie!!!- welch eine Freude!“ Auch das deutsch-französische Lehrerteam war wieder froh, die Begeisterung des Sprachen- und Kulturenlernens für den beruflichen Alltag mit ihren Schülerinnen und Schülern zu teilen.

Den Abschluss bildete das Gruppenphoto mit der französischen Schulleitung, dem neuen Proviseur Monsieur Buhr und „naturellement“ ein leckeres Essen, - „un bon déjeuner“- in der Schulkantine „à la cantine de l´établissement…“…

Am Nachmittag ging es dann für die meisten deutschen Schülerinnen und Schüler direkt in ihre Betriebe „au travail“ im Saarland.

Auf Wiedersehen und „au revoir“ bis zum nächsten Wiedersehen „à la prochaine“ oder à+ im Frühjahr 2019 in Saarbrücken. À bientôt, und Bonne année!!!

Simone REBSTOCK, Januar 2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.